Öffentliche Ausschreibungen: Bereiten Sie sich jetzt auf den Winter vor

Beitrag von DTAD Redaktionsteam am 07.08.20 11:25 Uhr   |  Themen: Auftragsmanagement

Öffentliche Ausschreibungen: Bereiten Sie sich jetzt auf den Winter vorDer Sommer ist noch nicht vorbei und schon sollen Sie an den Winter denken? Genau! Jetzt ist die beste Zeit, um sich an öffentlichen Ausschreibungen für die kalte Jahreszeit und winternahen Leistungen zu beteiligen. Denn Ausschreibungen für bspw. Winterdienste werden nicht erst im Dezember veröffentlicht, sondern zeitversetzt meist in den Sommermonaten. Erfahren Sie, wieso ein zeitlicher Vorlauf so wichtig ist und wie Sie optimal auf alle relevanten "Winter-Ausschreibungen" vorbereitet sind.

Weiterlesen

DTAD Vergabesprechstunde: Maximale Sicherheit für Ihre Ausschreibungsteilnahme

Beitrag von Anne Becker am 30.01.20 11:00 Uhr   |  Themen: Auftragsmanagement

DTAD_BLOG_VergabesprechstundeDie Teilnahme an Ausschreibungen ist komplex - mit der DTAD Vergabesprechstunde bietet der DTAD seinen Kunden eine Möglichkeit, sich vergaberechtlich bei Fragen rund um das Thema Ausschreibung beraten zu lassen. Die DTAD Vergabesprechstunde ist kostenfrei für Kunden und wird ab sofort, aufgrund der großen Nachfrage, wöchentlich angeboten. Weitere wichtige Fragen zur Vergabesprechstunde beantworten wir Ihnen im folgenden Artikel. 

Weiterlesen

Der einfache Weg zur gelungenen Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen

Beitrag von Anne Becker am 07.01.20 10:00 Uhr   |  Themen: Auftragsmanagement, Öffentliche Vergabe

DTAD_BLOG_Der einfache Weg zur öffentlichen Ausschreibung

Das englische Zitat „Two sides of the same coin“ ist Ihnen sicherlich bekannt. Auch im Bereich der öffentlichen Ausschreibungen gibt es immer zwei Seiten der Medaille. Die Rede ist hier von Auftraggebern und Auftragnehmern. Die gemeinsamen Ziele: Einerseits die erfolgreiche Vergabe von Aufträgen und anderseits das erfolgreiche Gewinnen neuer Aufträge oder Kunden. Der vorliegende Beitrag soll Bietern, die sich erstmals mit öffentlichen Ausschreibungen befassen, als thematische Starthilfe dienen, um die Prozesse dahinter besser zu verstehen und sich so optimal und effizient für kommende Ausschreibungen vorzubereiten.

Weiterlesen

Auftragsakquise für Subunternehmer: Das richtige Timing zählt

Beitrag von DTAD Redaktionsteam am 01.10.19 13:21 Uhr   |  Themen: Auftragsmanagement

dtad-blog-auftragsakquise-fuer-subunternehmer

Die Zahlen sprechen für sich: Allein in Deutschland werden jährlich öffentliche Aufträge im dreistelligen Milliardenbereich vergeben. Hinzu kommen zahlreiche Ausschreibungen aus den Nachbarländern und dem Rest der Welt. Die lukrativen Zuschläge sind entsprechend begehrt und das branchenübergreifend. So bewerben sich Hauptunternehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen – vom Bauwesen über Maschinenbau bis zu IT-Services. Ein enorm wirtschaftliches Potenzial, das ebenso einer weiteren Unternehmensgruppe zu Gute kommt: die der Subunternehmer.

Weiterlesen

3 Tipps für mehr Effizienz im elektronischen Vergabeverfahren

Beitrag von Anne Becker am 17.05.19 10:00 Uhr   |  Themen: Auftragsmanagement, Öffentliche Vergabe

DTAD_BLOG_BREITFORMAT_1440x524_E-Vergabe-Manager_01Seit dem 18. Oktober 2018 ist die vollständig elektronische Vergabe bei öffentlichen Ausschreibungen verpflichtend. Wie vergabeinteressierte Bieter den Prozess der elektronischen Vergabe noch effizienter für sich gestalten und die Arbeit mit den Vergabeunterlagen erfolgreich vereinfachen, lesen Sie in unseren 3 Tipps.

Weiterlesen

Exklusive Informationen ergänzen EU-Vergabekanntmachungen

Beitrag von Anne Becker am 06.03.19 14:00 Uhr   |  Themen: Auftragsmanagement

Fakt ist - Vergaben kommen oft nicht zustande, weil Beschaffer und Markt nicht genügend miteinander kommunizieren. So zum Beispiel bei weit mehr als 4.000 EU-weiten Ausschreibungen pro Jahr, bei denen es keine Bieter gibt.

Fotolia_129400133_S_format_588x199

Weiterlesen

Die Verhandlungsvergabe: Darum sollten Sie auch den kleinen Aufträgen Beachtung schenken

Beitrag von Dr. Alexander Seyferth am 23.11.18 09:20 Uhr   |  Themen: Auftragsmanagement, Öffentliche Vergabe

dtad-verhandlungsvergabe
Den Löwenanteil der öffentlichen Vergaben machen die Verhandlungsvergaben aus, früher auch unter dem Begriff „Freihändigen Vergabe“ subsummiert. Wenn man einmal großzügig davon ausgeht, dass es sich dabei „nur“um 75 % aller Vergaben handelt, sind das bei rund 2,5 Mio. öffentlichen Beschaffungsvorgängen pro Jahr sage und schreibe 1,8 Mio.! Im Vergleich dazu nimmt sich die Zahl europaweiter Verfahren mit rund 30.000 Beschaffungsvorgängen 2017 geradezu lächerlich aus. Grund genug also, sich einmal intensiver mit dieser Art von Ausschreibungen zu befassen.

Weiterlesen

eVergabe: So sind auch Sie bereit für die digitale Zukunft!

Beitrag von Dr. Alexander Seyferth am 17.10.18 10:03 Uhr   |  Themen: Auftragsmanagement

e-vergabe-dtad

Was heute noch eine Option ist, wird in den kommenden Monaten zum ausschließlichen Weg der Angebotsabgabe bei öffentlichen Ausschreibungen. Weiterlesen

Bewertungsmatrix verstehen: Zahlen lügen (nicht)

Beitrag von Dr. Alexander Seyferth am 23.08.18 14:09 Uhr   |  Themen: Auftragsmanagement

dtad-blog-bewertungsmatrix-verstehen-zahlen-lügen-nicht.jpgEine der ersten Blicke, die ich auf die Vergabeunterlagen werfe, gilt der Angebotsauswertung. Sie ist ein, wenn nicht das wichtigste Kriterien zur Entscheidung, ob ich mich an der Ausschreibung beteiligen möchte oder nicht. Kurioserweise sind die aufgestellten Kriterien zur Angebotsauswertung oftmals dermaßen wenig nachvollziehbar, dass Sie wahrscheinlich besser einen Lotto-Schein ausfüllen können als zu hoffen, diese Ausschreibung zu gewinnen.

Weiterlesen

Was Sie bei der Abgabe von Nebenangeboten beachten sollten

Beitrag von Dr. Alexander Seyferth am 09.08.18 14:03 Uhr   |  Themen: Auftragsmanagement

dtad-blog-was-sie-bei-der-abgabe-von-nebenangeboten-beachten-sollten.jpgEin Nebenangebot soll es Ihnen als Bietern grundsätzlich ermöglichen, neben dem Hauptangebot eine Alternative anzubieten. Dahinter steht die Hoffnung, dass diese ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis abbildet und damit als das attraktivste Angebot bezuschlagt wird, obwohl es von einigen Anforderungen im Leistungskatalog abweicht. Der Gesetzgeber hat – flankiert von der neuesten Rechtsprechung – die Zulässigkeit von Nebenangeboten weiter gestärkt. So sind nun grundsätzlich auch Nebenangebote zulässig, wenn das alleinige Bewertungskriterium der Preis ist (§ 35 Abs.2 S.3 VgV). Trotzdem haben Sie bei der Einreichung von Nebenangeboten einiges zu beachten.

Weiterlesen

    Erhalten Sie kostenlos brandneue Informationen sowie Tipps und Tricks zu öffentlichen Ausschreibungen und rund um das Thema Vergaberecht direkt in Ihr E-Mail-Postfach oder bequem in Ihren Feed-Reader.

    ** Jetzt abonnieren ** DTAD Blog Öffentliche Ausschreibungen

    Neueste Beiträge