DTAD Blog

Für alle Gewerke, die planbar mehr Bau vorhaben

DTAD Redaktionsteam
Beitrag von DTAD Redaktionsteam am 20.09.19 10:00 Uhr   |   Themen: Auftragsmanagement, Top-Projekte

dtad-blog-top-bauprojekte-september-2019

Ganz gleich ob Hoch-, Tief-, Städte- oder Ingenieurbau – in den Hochphasen weiß man oft nicht, wo einem der Kopf steht. Sie hetzen von Baustelle zu Baustelle, haben Abnahmen und Besprechungstermine im Kopf, Überstunden in den Gliedern und weder Zeit noch Muße, um sich nach getaner Arbeit über potenzielle Folgeprojekte zu informieren. Schon gar nicht, wenn Sie sich einer unüberschaubaren Informationsflut gegenübersehen, die es nahezu unmöglich macht, sich schnell und zielführend über interessante Bauvorhaben zu informieren.

Gut, wenn man sich dann auf Spezialisten verlassen kann, die den gesamten Markt im Blick haben und sämtliche Bauvorhaben – vom Wohnhaus bis zum Gewerbekomplex – scannen und übersichtlich aufbereitet mit allen relevanten Gebäudedaten zur Verfügung stellen.

Im Folgenden präsentieren wir Ihnen vier frisch veröffentlichte Top-Bauprojekte, die über das gesamte Bundesgebiet verteilt sind. Die einzelnen Bauvorhaben weisen dabei Baukosten von 50 Millionen Euro und mehr aus. Damit Sie beim Lesen gleich richtig planen können: Baubeginn der Projekte ist frühestens mit Ende Dezember 2019 avisiert. 

Das erste Bauvorhaben dürfte Dienstleister am Bau aus dem Raum Schleswig-Holstein und der Kieler Förde ganz besonders interessieren:

Neues Wohn- und Geschäftshaus am Kieler Hörn

Mit bereits erteilter Baugenehmigung entsteht ab Ende 2019 ein neues Wohn- und Geschäftsobjekt an der Hafenspitze Kiels. Das Wohnquartier besteht aus drei Gebäuden mit 340 Wohneinheiten. Hinzu kommen großzügige Flächen für Gastronomie und Gewerbe sowie eine Tiefgarage mit 360 Stellplätzen.

Mit geschätzten Baukosten von 50 Millionen Euro ist dieses Bauvorhaben das größte und aktuellste aus dem Großraum Kiel, welches sich derzeit in unserer Online-Plattform DTAD 360 befindet. Zur Umsetzung dieses Mammutprojektes sind zahlreiche Gewerke relevant – von Aushub und Betonarbeiten über Stahlbau, Dachdeckung, Elektro und Trockenbau bis zum Innenausbau und der Begrünung der Außenanlagen.

 

Zu weit oben im Norden? Wie wäre es mit Berlin:

Das „Schicklerhaus“ wird generalsaniert

Berlin ist im ständigen Wandel. Überall wird gebaut, saniert und modernisiert – vom kleinen Einfamilienhaus bis zum geschichtsträchtigen Prestigeobjekt. In DTAD 360 sind alle aktuellen Bauvorhaben der Hauptstadt erfasst. Dazu zählen natürlich auch die zahlreichen Top-Bauvorhaben. Unter ihnen die Generalsanierung des 1910 erbauten Schicklerhauses.

Der Gebäudekomplex in Berlin Mitte soll durch Umbau-, Aufstockungs- und Sanierungsmaßnahmen zu einer Gesamtmietfläche von 23.000 qm ausgebaut werden. Davon verteilen sich rund 21.000 qm auf Bürofläche. Geschehen soll dies über eine Mischung aus Rückbau, Rekonstruktion, Erneuerung und Erweiterung. Die veranschlagten Baukosten belaufen sich auf 50 Millionen Euro. Der Baubeginn ist für den Sommer 2020 geplant. Zur erfolgreichen Umsetzung dieses vielschichtigen Bauvorhabens müssen zahlreiche Gewerke professionell Hand in Hand greifen, wie Abbruch, Ausbau, Außenanlagen/Fassade sowie Elektro und Sanitär.

 

Ein brandheißes Bauprojekt erwartet Sie in Sachsen:

Neues Heizkraftwerk für Leipzig

Neben Wohn- und Gewerbeflächen finden Bauunternehmen in unserer Datenbank auch aktuelle Bauvorhaben im Bereich der Industrie- und Kraftwerksanlagen. Als absolutes Top-Projekt ist hier der Bau des neuen Heizkraftwerkes in Leipzig zu nennen. Im Sommer 2020 startet der Neubau des Gasturbinen-Heizkraftwerkes für die Stadtwerke Leipzig GmbH. Das Großprojekt mit geschätzten Baukosten von 150 Millionen Euro erfordert ein breites Spektrum an Spezialisten mit Erfahrung im Bau und in der Baubegleitung von Kraftwerksanlagen. Für folgende Gewerke im Einzugsgebiet sind die Projektinformationen besonders spannend: Anlagenbau, Lüftung, Sicherheitskoordination und Stahlbauer.

 

Wie wäre es mit einer Ausschreibung, die Schule macht:

Filmreifes Projekt in Düsseldorf „Wim-Wenders-Gymnasium"

Auch das vierte Großprojekt, das wir Ihnen in unserem aktuellen Blog-Beitrag präsentieren, zählt zu der besonderen Sorte und findet sich in unserer Datenbank im Bereich „Bauten Fortbildung und Kultur“.

Zum Sommer 2020 beginnt der Bau des mit 55 Millionen Euro bemessenen Wim-Wenders-Gymnasiums. Bauherr ist das Schulverwaltungsamt der Stadt Düsseldorf. Das zu errichtende Gebäude im Stadtteil Oberbilk ist das erste neugegründete Gymnasium Düsseldorfs seit 60 Jahren. Der Gebäudeentwurf besteht aus vier peripheren Baukörpern, die sich windmühlenartig um eine verbindende Mitte gruppieren. Zu dem dreigeschossigen Ensemble gehören drei Lernhäuser, ein Verwaltungstrakt und eine Wettkampfsporthalle mit Tribüne. Zur Umsetzung dieses inspirierenden Bauprojektes werden unter anderem Gewerke aus den Bereichen Trockenbau, Klimaanlagen/Kältetechnik, Fassade, Ausbau und Außenanlagen benötigt.

Bei den abgebildeten Top-Projekten handelt es sich lediglich um vier von tausenden aktuellen Bauprojekten, die für Sie von großem Wert sein können.

Zahlreiche Top-Bauprojekte mit DTAD 360 

Als DTAD Kunde liefern wie Ihnen frühzeitig und übersichtlich aufbereitet genau die Informationen, die Sie benötigen, um eine objektive und vor allem schnelle Entscheidung für oder gegen eine mögliche Beteiligung am Bauprojekt treffen zu können. Dazu gehören Informationen zu Gebäudetyp und Projektvolumen sowie zu Ausstattungsdetails, Größe und Bauart des jeweiligen Projektes.

Mit unserer bewährten Kombination aus Expertenwissen und KI scannen wir lückenlos tausende von Quellen, um sämtliche Bauvorhaben für Sie auf dem Schirm und in DTAD 360 abzubilden – und das in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Setzen Sie auf professionell recherchierte Daten und nutzen Sie mit DTAD 360 die führende Online-Plattform für ein ganzheitliches Auftragsmanagement.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Dr. Alexander Seyferth | 30.11.2017
Jetzt lesen
DTAD_Roadshow_2018_SW.jpg
Stefan Winter | 29.03.2018
Jetzt lesen
An elegant businessman standing with his back in front of urban wall full of arrows pointing in different directions concept
Dr. Alexander Seyferth | 12.04.2018
Jetzt lesen
Idea exchange concept. Ideas agreement Investing in business innovation and financial commerce backing of creativity. Open lightbulb icon with gear mechanisms. Funding potential innovative growth
Dr. Alexander Seyferth | 03.05.2018
Jetzt lesen

    Erfahren Sie im DTAD Blog alles Wissenswerte zum Thema Auftragsmanagement. Erhalten Sie Tipps für Ihre Auftragsakquise, Hilfestellung durch den vergaberechtlichen Paragraphen -  Dschungel und praxistaugliche Wissensformate. 

    DTAD Blog abonnieren

    Neueste Beiträge